Das Team

Bühnen- und Kostümbild

Johana Gomez


1985 in Bogotá, Kolumbien, geboren, studierte in ihrem Heimatland an der Universidad Nacional de Colombia Bildende Kunst mit Schwerpunkt Neue Medien und Kunsttheorie. Aufgrund ihres Interesses an der Kunstform der Performance studierte sie ab 2008 in Brasilien an der Escola de Comunicações e Artes an der Universidade de São Paulo, wo sie ersten Erfahrungen im Theater sammelte. Im selben Jahr führte sie die Präsentation ihrer Performance Proyecto Nomada innerhalb von sechs Monaten durch ganz Südamerika. Im Jahr 2015 schloss sie ihr Studium im Fach Bühnen- und Kostümbild an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart ab. Seitdem arbeitet sie in Deutschland und Österreich als freischaffende Künstlerin, besonders im Bereich Theater.


Beteiligt an:

BRENNENDER SCHNEE

Auditive & interaktive Gestaltung

Jan Roth


Jahrgang 1988, absolvierte 2014 erfolgreich den Studiengang Musikdesign an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen, Praxissemester 2013/2014 an der Filmakademie Baden-Württemberg im Studiengang Interaktive Medien. Mitarbeit bei KLANGERFINDER GmbH & Co KG und an zahlreichen Projekten u.a. für AUDI, Smart und das Kunstmuseum Stuttgart. 2014 Stipendium der MFG Baden-Württemberg für die iOS Applikation De Motu. Seit 2014 ist er Freelancer in den Bereichen Komposition, Konzeption, Producing und Interaktionsdesign u.a. für interaktive Installationen und Web/mobile Applikationen.


Beteiligt an:

RAT KRESPEL

Kostüm- und Bühnenbild

Lydia Huller


Lydia Huller, geboren 1991 in Freiburg, schloss im Juli 2016 ihr Bühnen- und Kostümbildstudium an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart ab.

Während des Studiums entstanden bühnen- und kostümbildnerische Arbeiten an der Akademie für Darstellende Kunst in Ludwigsburg und der Musikhochschule Freiburg. 2015 und 2016 entwarf sie zudem Bühnen- und Kostümbilder für das Societaetstheater Dresden, das Schauspiel Frankfurt, das Pfalztheater Kaiserslautern und das Staatstheater Mainz. Im Rahmen der Musiktheatertage Wien entwickelte sie das Konzept und war mitverantwortlich für die Ausstattung von „Ödipus Lost“.


Beteiligt an:

RAT KRESPEL

Mitglieder und Gäste


Kurzbiographien von Teammitgliedern und Gästen,

die an der Konzeption von Goldstaub-Projekten

mitgewirkt haben.


Aktuelles Team: Brennender Schnee

Motion Design

Pauline Branke


1985 geboren in Berlin, arbeitet sie seit 2011 als selbstständige Grafik- und Motion Designerin. Sie tüftelt an Konzepten, schafft neue Identitäten und animiert Grafiken und Vorspänne für u.a. ARTE, UFAFICTION, SWR, MDR, Bosch und SWISS. Nebenbei gibt sie Workshops für analoge und digitale Animation.

Sie absolvierte einen dreijährigen Bachelor im Bereich Kommunikations-design an der Fakultät für Design und Künste in Bozen. Danach folgte ein Master in Motion Design an der Filmakademie Baden-Württemberg.


Beteiligt an:

RAT KRESPEL

BRENNENDER SCHNEE

Künstlerische Leitung/ Regie

Jeffrey Döring


Jahrgang 1991, studierte 2010-2013 Theaterwissenschaft, Philosophie und Germanistik an der FU Berlin. Bis 2015 studierte er Dramaturgie an der ADK Baden-Württemberg und arbeitete mit Studierenden der Interaktiven Medien der Filmakademie. Seine Arbeiten bewegen sich zwischen medialer Installation und gamifizierter Performance und wurden bereits u.a. bei den RAUMWELTEN in Ludwigsburg, den Nibelungen-Festspielen Worms und dem Festival Premières in Karlsruhe präsentiert. Er ist Preisträger des Marie-Zimmermann-Stipendiums für Dramaturgie 2017.


Beteiligt an:

VERNETZT

SPIELPLATZ NAMIBIA

RAT KRESPEL

BRENNENDER SCHNEE

Bühnen- und Kostümbild

Mariam Haas


1988 in Stuttgart geboren, absolvierte zuerst eine Ausbildung zur staatlich geprüften Modedesignerin und Damenmaßschneiderin. Anschließend studierte sie von 2010 bis 2016 Bühnen- und Kostümbild an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und an der Académia di Belle Arti di Brera in Mailand. Im Zuge ihres Studiums entstanden verschiedene Arbeiten mit der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg. Zahlreiche Künstlerkooperationen führten sie zu den Musik-Theatertagen Wien, dem Teatro della Cometa nach Rom und nach Mailand. Sie entwarf u.a. Kostüm- und Bühnenbilder für das Pfalztheater Kaiserslautern, das Schauspiel Frankfurt, das Staatshteater Mainz sowie für die Neuköllner Oper in Berlin.


Beteiligt an:

BRENNENDER SCHNEE

Sounddesign/ Musikalische Leitung

Felix Nagl


Felix Nagl ist Pianist für aktuelle Musik und performt ebenso mit Mitteln der elektronischen Klangerzeugung. Nach Studien in Salzburg, Wien und Stockholm beschloss er, sein pianistisches Profil weiter zu schärfen und studiert nun im Master-Studium Neue Musik bei Nicolas Hodges in Stuttgart. Als Solist, Kammermusiker und Performer bespielt/e er Einrichtungen wie das Festspielhaus Salzburg, die Staatsgalerie, das Theaterhaus und das Staatstheater in Stuttgart, Clubs und urbane Off-Spaces sowie Festivals wie die Donaueschinger Musiktage, das Konvergence-Festival Prag und das Fuchsbau-Festival. Er gibt regelmäßig Workshops für Jugendliche im Bereich der experimentellen Musik.


Beteiligt an:

BRENNENDER SCHNEE

Bisherige Teammitglieder:

Technical Director/ Generative Graphic

Julian Jungel


Julian Jungel arbeitet seit 2008 selbstständig als Programmierer und Konzepter. Zu seinen Arbeiten gehören interaktive Installationen im öffentlichen Raum, sowie audiovisuelle Performances. 2009 hat er seinen Abschluss als Diplom Informatiker gemacht, 2013 sein Diplom als Transmedia/Games Konzepter an der Filmakademie Baden-Württemberg. Geboren 1983 in der wunderschönen Allgäu-Bodensee-Region, lebt er heute in Ludwigsburg.


Beteiligt an:

VERNETZT

RAT KRESPEL