Aktuelles

Aktuelles

Zusammen!Halt!


Ein installatives Bürger*innen-Konzert im Rahmen von

"Die ZauberBurg" des PODIUM Festivals Esslingen 2019/2020

 

Aufführung:   05. Mai 2019, 11.00 - 16.00 Uhr

       Weinkeller in der Webergasse, Esslingen a. N.

"Zusammen!Halt!" ist der erste Teil eines zweijährigen Projektes mit dem PODIUM Festival Esslingen, das sich auf musikalische Weise Thomas Manns Roman "Der Zauberberg" annimmt.

Unter dem Titel "Die ZauberBurg" soll 2020 mit Esslinger Bürger*innen und Musiker*innen des Festivals eine Stadtraumoper entstehen, welche die Diversität und Reibungspunkte der Stadt am Neckar wiedergibt. Dabei legen die Biographien der beteiligten Bürger*innen den Grundstein für die spätere Komposition und Inszenierung in 2020.

Bei "Zusammen!Halt!" handelt es sich um die Präsentation der ersten Workshop-Phase mit den Esslinger*innen.

 

 

Weitere Informationen:

http://podiumfestival.de/

Foto: "Les Indes galantes", Choreographie: Sidi Larbi Cherkaoui,

Quelle: http://www.east-man.be/en/14/83/

Wankelmut der Herzen


Ein installatives Musiktheater

 

Premiere:   August 2019

  Landesmusem Württemberg, Stuttgart

"Wankelmut der Herzen" ist eine innovative Verschmelzung von Konzert, Theater und Museumsausstellung. In einem immersiven Wandelkonzert erleben die Besucher*innen wie Liebeskonzepte über die Jahrhunderte immer wieder Verboten unterworfen wurden.

In lebensgroßen Glasvitrinen im Landesmuseum Württemberg performen Musiker*innen als lebende Statuen Monteverdi-Madrigale. Jede Vitrine ist einem bestimmten Liebeskonzept gewidmet. So treten die Besucher*innen eine Reise durch die unerzählte Historie der Liebe an.

Darf Liebe die Grenzen von Religion, Ethnie, Alter und Geschlecht überschreiten?

 

Das Projekt findet in Kooperation mit dem Landesmuseum Württemberg statt.

 

 

Weitere Informationen folgen in Kürze unter:

https://www.landesmuseum-stuttgart.de/

Was ist Goldstaub e.V.?


Goldstaub e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Förderung der Off-Kultur und des Off-Theaters im Raum Stuttgart und Baden-Württemberg zum Ziel gesetzt hat. Als Kooperationsprojekt von Absolvent*innen der Filmakademie, der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg und des Instituts für Kulturmanagement in Ludwigsburg fördert und initiiert der Verein vorwiegend Kunstprojekte an der Schnittstelle von Theater und medialer Installation. Für die Umsetzung der Projekte wirken die Mitglieder von Goldstaub e.V. im Ensembleverband zusammen und arbeiten auch gern mit externen, fachnahen Gästen.


Neben seinem ästhetischen Anliegen will sich Goldstaub e.V. vor allem sozialen und ethnischen Randgruppen in seinen Arbeiten inhaltlich annehmen und diesen mittels interaktiver Medien einen neuen Zugang zur Kulturlandschaft Baden-Württemberg ermöglichen. Somit fördert der Verein gezielt Kunstprojekte, die eine innovative Ästhetik verfolgen, als auch einen sozial-politischen Anspruch.



INFORMATIONEN ZU DEN MITGLIEDERN